Schloss Lelkendorf Schloss Lelkendorf
Schloss Lelkendorf
Schloss Lelkendorf

Schloss Lelkendorf

Schlösser & Burgen

Eines der ältesten Herrensitze in Mecklenburg ist das Schloss Lelkendorf aus dem Jahre 1225, bis 1945 besaß es Familie von Levetzow als Lehnsgut. Am Rande der Mecklenburgischen Schweiz rund 15 km nordöstlich von Teterow entfernt, liegt das Schloss idyllisch eingebettet.

Während des Dreißigjährigen Krieges brannten 1629 Wallensteins Truppen das Schloss nieder. Daraufhin wurde es im Stil der Renaissance wieder aufgebaut. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude komplett aus einer Kombination dreier Baustile umgestaltet und erhielt dadurch einen ganz besonderen Charme.

Nach der Ausweisung der Familie von Levetzow ging das Schloss 1945 in den Staatsbesitz der DDR über. Bis 1990 wurde es u. a. als Schule, Kindergarten, Rathaus genutzt, was eine Zerstörung des einstigen Zustandes vieler Räumlichkeiten nach sich zog. Im Jahr 1991 konnte die Familie den inzwischen schwer beschädigten Herrensitz zurückkaufen und grundlegend sanieren.

Heute befinden sich in dem historischen Schloss Eigentums- und Ferienwohnungen.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Schloss Lelkendorf | Schlossweg 8, 17168 Lelkendorf

Kontakt

 

Schloss Lelkendorf

Schlossweg 8
17168 Lelkendorf
Karte